About

brothers

Förderung der Technologienutzung in Schulen

Falls ihr vor den 21 Jahrhundert geboren seit, weisst ihr, wie es eigentlich war in die Schule ohne aller Erleichterungen zu gehen die man heute hat. Das Internet hat einiges geändert, besonders für die Eltern die ihre Kinder heute sehen wie sie schneller und leichter zu Infos kommen können. Dies ist eine Erleichterung in jeden Fall, und obwohl es den Lehrern und Leuten die Entscheidungen treffen mehr als unbekannt sein kann. Sollten sie alles tun was in ihrer Macht steht um so viel Elektronik und Technik in die Schulen zu bringen wie es möglich ist. Ihr habt doch in eurer Zeit all das genutzt was hattet um leichter das Leben zu führen, und in vergleich zu euren Eltern hattet ihr auch einige Förderungen die euch helften.

Was kann man machen?

Es passiert schon überall auf der Welt, dass Schulen Technologie in ihre Klassenzimmer bringen. Die Erleichterungen und Möglichkeiten die einen so etwas anbietet sind einfach unübertroffen und man sollte sie nicht umgehen. Hierbei werden Tabletts, Smartgeräte wie TVs und einiges mehr gekauft um die Umgebung besser zu machen. Die Wahrheit ist aber so, dass man eigentlich viel mehr tun könnte und eigentlich so vieles ändern, dass die Kinder in die Schule kommen würden um neues zu entdecken.

Die Oberfläche der Tische kann man so ändern, dass sie als Touchscreen wirken, man sollte aber eine besondere Art von Glass nutzen, so dass man nur von Oben aus sehen kann was dort steht. So könnte man einfach Papier, Stifte, Bücher und alles aus den Klassenzimmer rausbringen. Tests würde man so auch machen können, und die Schüler würden es am Ende einfach verschicken. Es würde Kreativität erwecken und so viele neue Türen öffnen für die Kinder die keine Möglichkeit haben sich mit Technologie kennen zu lernen. Arbeiten wir also heute, so dass unsere Kinder eine viel leichtere Welt haben, die ohne Verschmutzung ist und die man in jeden Fall als wunderschön bezeichnen kann.